Verschlechtert eine Kreditkarte die Bonität des Kunden?

Stempel Schufa

© motorradcbr

Wenn man im Besitz einer Kreditkarte ist, berührt das die Bonität des Kreditkarteninhabers nicht. Die Schufa vermerkt lediglich, dass eine Kreditkarte vorhanden ist, nichts weiter.

Sollten jedoch mehrere Kreditkarten hinzukommen, wird das von Kreditagenturen wie Schufa oder Creditreform registriert und entsprechend der Score-Wert des Kunden herabgesetzt. Der niedrigere Score-Wert kann negative Auswirkungen auf eine spätere Kreditvergabe mit sich bringen.

In der Schufa-Akte des Kreditkarteninhabers wird auch vermerkt, wenn Kreditkartenumsätze nicht ausgeglichen werden konnten und die Bank deswegen Mahn- bzw. Vollstreckungsbescheide gegen den Kunden erwirkt hat. Das ist im Grunde dasselbe wie rückständige Raten bei einem Verbraucherkredit, da der zur Verfügung stehende Kreditrahmen bei einer Kreditkarte mit Ratenzahlungsfunktion prinzipiell dasselbe ist wie ein gewöhnlicher Kredit.

Verbraucher mit niedrig eingeschätzter Bonität bekommen meist keine normale Kreditkarte, sondern müssen auf so genannte Prepaid Kreditkarten, also Karten auf Guthabenbasis zurückgreifen. Einen entsprechenden Vergleich solcher Karten finden interessierte Leser auf unserer folgenden Seite:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Wir empfehlen Ihnen die Barclaycard VisaDirekt nachdem Sie die Barclaycard Visa erhalten haben, können Sie alle Vorteile nutzen und die hohe Flexibilität dabei genießen. Die Karte ist dauerhaft beitragsfrei! Diese Kreditkarte ist eine sehr gute Kreditkarte, denn Sie brauchen kein neues Konto anzulegen und bleiben somit ganz normal bei Ihrer Bank Kunde. Details zur KarteZum Angebot

Alles auf einen Blick